Cheers – Wir stoßen mit Euch auf den „Welttag der Barkeeper“ an!

Wir vermissen die langen Nächte in unseren Bars & Stammkneipen! Daher rufen wir heute auf diese tatkräftig zu unterstützen. Ihr könnt z. B. über Eure Lieblingsbar in den sozialen Medien posten. Oder einfach auf: https://supportyourlocalbar.com/ vom heimischen Sofa aus Trinkgeld an Eure Lieblingsbar oder Barkeeper spenden.

Es gibt viele Wege für Euren Support!

Wir haben hier für Euch einen Bar-Klassiker rausgekramt, den Ihr gemütlich von zu Hause ausprobieren könnt.
Der zeitlose Espresso Martini wurde 1983 in einer Londoner Bar in Soho vom Barkeeper Dick Bradsell erfunden. Die Legende besagt, dass ein bekanntes Topmodel den Barkeeper um diesen Cocktail bat. Obwohl gar kein Martini in diesen Cocktail gehört nennt man den Drink Espresso Martini, weil er in einem Martini-Glas serviert wird.

Also einfach mal selbst das Rezept hier versuchen und genießen!

Kaffee? Nein,
Espresso Martini:

Zutaten:

• 4-5 Eiswürfel für den Shaker
• 40 ml Wodka
• 20 ml Kaffeelikör (z. B. Kahlúa)
• 25 ml frischer Espresso
• 3 ganze Kaffeebohnen zur Deko
• 5 ml Zuckersirup (optional)

Zubereitung:

  1. Fülle die Eiswürfel in einem Shaker.
  2. Gib für den Espresso Martini die Zutaten: Wodka, Kaffeelikör und Espresso in den Cocktail-Shaker hinzu.
  3. Sehr kräftig alles shaken, so dass es schäumt. Für eine perfekte Crema.
  4. Nach Geschmack kann mit Zuckersirup nachgesüßt werden.
  5. Fülle den Drink in ein Martiniglas und garniere den Cocktail mit Kaffeebohnen.