Tag des Strohhalms – der amerikanische National Drinking Straw Day

Wir wünschen Euch einen guten Start ins Neue Jahr und haben auch gleich einen neuen Anlass um weiter zu feiern, denn am 3. Januar ist „Der Tag des Strohhalmes“.

Zur Geschichte des Strohhalms:

Der älteste archäologischen Fund eines Trinkhalm verweist auf ein sumerisches Grab (ca. 3000 v.Chr.), in dem man sowohl Abbildungen als auch den ältesten, heute bekannten Strohhalm fand. Da dieser aber aus Gold und dem Edelstein Lapislazuli hergestellt war, geht man davon aus, dass die Ursprünge der Trinkhalme noch wesentlich weiter zurückreichen. Für gewöhnlich nutzte man wahrscheinlich Weidelgras oder verwandte Gräser bzw. Pflanzen, deren Halme von innen hohl sind.

Am 3. Januar 1888 erhielt der US-Amerikaner Marvin C. Stone (1842 – 1899) das Patent für den uns heute bekannten Papier-Strohhalm. Kurz nach der Patentierung seines Papier-Trinkhalms perfektionierte Stone die Erfindung durch eine Maschine, welche den Strohhalm mit einer Wachschicht versiegelte und das Auflösen des ursprünglich verwendeten Klebers,  vor allem in alkoholischen Getränken, verhinderte.

Neben Stones Patent war aber noch eine weitere Erfindung für die moderne Version des Trinkhalms von Bedeutung. Nur knapp ein halbes Jahrhundert nach Stone erweiterte der US-amerikanische Erfinder Joseph B. Friedman (1900 – 1982) die Funktionalität des Trinkhalms, für die er am 28. September 1937 das Patent erhielt. Friedman erfand den knickbaren Strohhalm, den sogenannten Flexhalm, mit dem das Trinken durch den Strohhalm wesentlich leichter werden sollte.

Am 15.06.2018 erhält SLIDERSTRAW ein Patent auf eine revolutionäre Funktionserweiterung des herkömmlichen Trinkhalmes. Aus dem ursprünglichen Einwegprodukt wird nun ein Mehrweg-Strohhalm, der Dank seines Öffnungsmechanismus einfach zu reinigen ist und dadurch immer wieder verwendet werden kann.

Mit diesem neuen einzigartigen Prinzip revolutionieren wir den Strohhalmgebrauch!

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Drinking Straw Day.